Der dunkle Flieder

Die Ahnung eines Regens hängt in der Frühlingsluft,
Die Seele wittert hoffend den ersten Regensduft,
Der üppig dunkle Flieder blüht heute abend auf,
Der alte Park wird heute durch Frühlingsmacht getauft.

Die Regenwolken ziehen über dem frischen Gruen,
Ich glaub, sie sehen auch den dunklen Flieder blühn.
Ich gehe in die Ferne mit meinem Wanderstab,
Der dunkle Flieder schaut mir ins Gesicht herab.